Skip to main content

SEO Tool Vergleich

Sich für ein gutes und richtiges SEO Tool zu entscheiden ist gar nicht so einfach. Man sollte daher die SEO Tools miteinander vergleichen und darauf achten, welches Tool den aktuellen Bedarf abdeckt. Dabei sollte man weniger auf Meinungen mancher SEOs achten, denn ob diese ein Tool mögen oder nicht hat mit deiner Realität oft wenig zu tun.

Bevor Du beginnst ein SEO Tool zu vergleichen, musst Du Dir überlegen, was Du genau brauchst. Welchen Bedarf hast Du, was muss das Tool können? Dabei solltest Du durchaus gewichten. Was muss das Tool unbedingt können, was ist „nice to have“.

Ein zweiter wichtiger Punkt ist das Budget. Was sollte das Tool kosten? Nicht immer sind die teuren Tools die besten und nicht alles kann man mit kostenlosen Tools abdecken. Du musst Dir schon im Klaren sein, dass viele Tools Abo Modelle nutzen, es entstehen daher dauerhafte monatliche Kosten. Das SEO Tool sollte diese Kosten mindestens wieder einspielen können.

Ein wichtiger Punkt den viele etwas vernachlässigen ist der Work Flow. Das Tool sollte sich in dein bestehendes System an Tools und Softwarelösungen einfügen und integrieren lassen.

Wir haben daher einen etwas anderen SEO Tool Vergleich aufgesetzt. Uns ging es nicht unbedingt darum eine Tabelle zu erstellen in dem hier und dort ein kleines Häkchen ist, es geht uns mehr darum den Bedarf der Tools und dessen Funktionen in den Vordergrund zu stellen. Wir haben uns daher für kleine Kurzportraits der Tools entschieden, in denen wir die Funktionen kurz darstellen, eine persönliche Bewertung des Tools abgeben und dann versuchen eine Zielgruppe für das Tool zu bestimmen.

SEO Tool Vergleichstabelle

Die SEO Vergleichstabelle soll einen ersten Anhaltspunkt liefern, welches Tool für dich interessant sein könnte. Du siehst eine kleine Charakterisierung und auch schon die Preise für die Tools. Damit kannst Du eine kleine Vorauswahl treffen und dir unsere Kurzberichte zu deiner Shortlist durchlesen. Es macht durchaus Sinn einen Test bei mehreren Tools zu machen, am Ende musst Du damit gut arbeiten können, das kann man meist erst nach einem Testzeitraum gut beantworten. Nutze also unsere Seite für die Erstellung einer Tool Shortlist und melde dich dort für einen Testzeitraum an.

SEO Tool Vergleich Allrounder

Erklärung zum Bereich Typ: Hier möchten wir zeigen, in welchem Bereich das Tool stark ist. Wenn wir ein Tool als Allrounder bezeichnen, geht es darum, dass dieses Tool viele bzw. alle Bereiche abdeckt und damit als ein alleiniges Tool funktionieren kann. Nicht alle Bereiche sind dann optimal und vollumfänglich abgedeckt, aber es funktioniert als einziges Tool. Wenn ein Allrounder in einem bestimmten Bereich besonders gut ist, bekommt es von uns zusätzlich ein Spezialist-Hinweis. Tools die lediglich einen bestimmten Bereich abdecken erhalten nur den Spezialisten-Hinweis. Wir haben die folgende Bereiche definiert: Keywords, Rankings, Onpage, Backlinks, Social

ToolBesonderheitTypTestzeitraumPreis ohne MwSt
Xovi*Günstiges Einsteiger ToolAllrounder14 Tage Testzeitraumab 99€/mtl.
SEMrush*Tipp, falls man ein Tool für alles suchtAllrounderTest möglich (kein Zeitraum angegeben)ab $69,95/mtl.
Sistrix*Der Ranking GuruAllrounder14 Tage Testzeitraumab 100€/mtl. je Modul
Searchmetrics*Innovatives Tool mit EinschränkungenAllrounderTest über Demo Accountab 69€/mtl.
PageRangers*Sehr preiswert & persönlicher SupportAllrounder14 Tage Testzeitraumab 39,95€/mtl.

SEO Tool Vergleich Spezialisten

Du möchtest entweder nur ein Tool für einen bestimmten Bereich, Dir aus verschiedenen Tool-Spezialisten für jede Aufgabe ein Top Portfolio aufbauen oder zu deinem Allrounder noch einen Spezialisten zulegen, dann findest Du hier die Tools, die unserer Meinung nach die Spezialisten in Ihrem Bereich sind.

ToolBesonderheitTypTestzeitraumPreis ohne MwSt
SEMrush*Tipp, falls man ein Tool für alles suchtSpezialist KeywordsTest möglich (kein Zeitraum angegeben)ab $69,95/mtl.
Ryte.com*Das „must have“ Onpage ToolSpezialist Onpageunbegrenzter Test mit Limitierungenab 99,90€/mtl.
Sistrix*Der Ranking GuruSpezialist Rankings14 Tage Testzeitraumab 100€/mtl. je Modul
PageRangers*Eigenen Ranking Index anlegen & Keywords kategorisieren.Spezialist Rankings14 Tage Testzeitraumab 39,95€/mtl.

Bitte bedenke, wir versuchen diesen SEO Tool Vergleich so aktuell wie möglich zu halten. Funktionen, Testzeiträume und vor allem Preise können sich ändern. Überprüfe bitte stets vor dem Kauf die Angaben der Hersteller, wir können keine Garantie für die Aktualität der Angaben geben.

Xovi SEO Tool – Der günstige Allrounder

xovi-vergleich
Xovi ist ein recht umfangreiches Tool mit vielen Funktionen. Ein kleiner Allrounder der im unteren Preissegment liegt.

  • Rankings zu überwachen
  • Rankings von Mitbewerbern oder potentiellen Kunden/Partnern prüfen
  • Keywords recherchieren
  • Sichtbarkeitsverlauf prüfen
  • WDF IDF Tool
  • Analyse von OnPage Faktoren (META Tags, Content, Verlinkungen, Bilder, Architektur)
  • Eigene Backlinks und die der Konkurrenz analysieren
  • Linkmanager zum überwachen des Linkaufbaus/abbau
  • Backlink Qualität untersuchen
  • Social Signals bewerten und vergleichen
  • SEA Daten (Keywords und Anzeigen) bewerten und vergleichen
  • Affiliates und Werbemittel der Konkurrenz finden und analysieren
  • Umfangreiches White Label Report Tool

Xovi Bewertung

Xovi ist ein sehr umfangreiches Tool mit vielen Funktionen. Böse Zungen behaupten Xovi kann sehr viel, aber das nicht richtig gut. Diese Einschätzung mag in manchen Bereichen stimmen, aber bei einem Allrounder mit so vielen Funktionen für einen vergleichsweise geringen Preis, muss man wohl an manchen Stellen Abstriche machen. Das Tool ist recht einfach zu bedienen, man findet schnell die einzelnen Reports, teilweise dauert es etwas, bis die Daten geladen sind.

Für wen ist Xovi geeignet?

Xovi ist ein richtiges Einstiegsprodukt. Wer bisher noch kein SEO Tool verwendet hat und erst mal schauen möchte wie intensiv er überhaupt mit Tools arbeiten möchte, der kann bei Xovi nicht viel falsch machen. Kleine Webmaster, Affiliates und Freelancer, die für schmales Geld viele Funktionen haben möchten sind genauso gut beraten wie Kunden von SEO Agenturen, die die Arbeit der Agentur noch mal unabhängig prüfen möchten. Gleiches gilt für Leute die nur ein oder zwei Funktionen des Tools regelmäßig verwenden wollen und die bei Spezial Anbietern einen viel höheren Preis zahlen müssten.

Xovi Preise

Es gibt einen 14 tägigen kostenlosen Test, das kleinste Modell kostet 99€/mtl. zzgl. MwSt. Man kann zudem bei Bedarf bestimmte Upgrades hinzubuchen.

Zum Xovi Tool*

PageRangers – Einsteiger Tool mit persönlichem Support


Das junge Tool PageRangers ist aus einer Eigenentwicklung heraus gestartet und steht heute den Etablierten Tools in nichts nach.
Im Gegenteil, PageRangers bringt ordentlich frischen Wind in die SEO Tools und unterstützt seine Nutzer in allen Phasen der Suchmaschinenoptimierung.
Besonders die Marketer mittelständischer Firmen spricht die All-in-One Lösung an, da Preis, Leistung und Service hier perfekt aufeinander abgestimmt sind.
Rankingüberwachung

  • Rankingüberwachung und Monitoring
  • Wettbewerbsüberwachung auf Keyword Basis
  • Bilden von Keyword – Kategorien
  • Potentialermittlung der Rankings
  • Rankingindex als Sichtbarkeitsanalyse
  • Keyword-Recherche
  • Alle Keyword-Daten (Position, Google Trends, Suchvolumen) an Ort und Stelle
  • Rankingverlauf

Search Console Daten

  • Klickstatistiken (welche Seite, welches Keyword bringt Besucher)
  • Potentialermittlung
  • Doppelrankings entdecken und beheben
  • Speichert die Daten über 3 Monate hinaus

Onpage Analyse

  • Abdeckung aller bekannten OnPage Faktoren
  • Broken Link Checker
  • Macht interne Verlinkung sichtbar
  • Ampel System zur Priorisierung

Backlinks

  • Überwachung der eigenen Backlinks
  • Analyse der eigenen Backlinks
  • Erfasse auch Foren- und Gästebuch Links, die noch nicht freigeschaltet sind
  • Dauerhafte Überprüfung der Linkerreichbarkeit
  • Wettbewerbsbacklinks entdecken

Landingpage Modul

  • Text-Assistent für holistische Inhalte
  • Überwachung des Wettbewerbscontent
  • Einschätzung des Ranking Erfolges
  • Prüft auch Domaindaten (Backlinks) der Wettbewerber

Für wen ist PageRangers geeignet?

PageRangers bietet Einsteigern und Profis ein sehr mächtiges und vollständiges SEO Werkzeug zur Suchmaschinenoptimierung. Alle wichtigen KPIs sind übersichtlich dargestellt. Das Tool hilft maßgeblich bei der Analyse von Problemen, bietet Lösungen und gibt Priorisierungen der TO-Dos als Vorschlag vor. Lediglich Agenturen müssen derzeit einen Kompromiss eingehen: Aktuell bietet das Tool noch keine Möglichkeit, automatisiert Reportings zu versenden. Ein fehlender Gesamtsichtbarkeitsindex wird durch das hinterlegen eigener Keywords bestmöglich kompensiert und ist aussagekräftiger. Sehr angenehm ist der persönliche Support, der stets den Kontakt mit dem Kunden sucht und ein offenes Ohr für Fragen oder Wünsche hat.

Preise:

Wer die beiden Funktionen nicht benötigt (automatisierte Reportings und Gesamtsichtbarkeit), erhält bereits ab 39,95 € ein sehr leistungsfähiges und facettenreiches SEO Tool. 2 Projekte und beliebig viele Wettbewerber lassen sich hier anlegen. Bis zu 5 Projekte lassen sich im mittleren Paket zu 79,95 € netto überwachen. Die Testphase ist kostenlos und läuft nach 14 Tagen automatisch ab.
Jetzt PageRangers entdecken*

SEMrush – Der Keyword Fachmann

semrush-vergleich

SEMrush ist ein Tool, welches von SEM wie SEO Experten wunderbar genutzt werden kann. Der Fokus bei SEMrush liegt in auf den Keyword, den Rankings und der Wettbewerber Beobachtung. Mit der Zeit wird das Tool jedoch immer mehr zum Allrounder ausgebaut, so gibt es mittlerweile auch Backlink Daten und einen Onpage Bereich.

  • Keyword Recherche
  • Ranking Monitoring
  • Position Tracking
  • Wettbewerber Analyse und Vergleich
  • Backlink Daten
  • SEM Anzeigen Recherche
  • PLA Anzeigen Recherche
  • Display Werbung Analyse (Mobile & Desktop)
  • Webseiten Audits
  • Social Media Tool

SEMrush Bewertung

Wie bereits erwähnt ist SEMrush besonders stark im Bereich Keywords. Viele kleine Tools und Einstellungen helfen neue Keyword Ideen zu sammeln, dabei ist das Tool ein guter Helfer für SEO und SEM. Man kann sich mit wenigen Klicks anzeigen lassen, bei welchen Keywords man nicht rankt, die Konkurrenz jedoch Adwords Anzeigen schaltet. Oder welche Keyword Schnittmengen drei Wettbewerber haben, man selber dort nicht zu finden ist. Im Bereich SEO Ideas werden einem neuen Keyword und Backlink Ideen vorgeschlagen, sowie „low hanging fruit“s angezeigt. Die Webseiten Audits und das Position Tracking sind auf eine bestimmte Anzahl an Seiten je nach Paket begrenzt. SEMrush ist auf ca 40 Länder begrenzt, der Fokus liegt vor allem auf Amerika (Nord/Süd) und Europa, sowie einige Industrienationen aus Asien. Das Tool arbeitet schnell und man kann sich die Ergebnisse in Excel zur Weiterverarbeitung exportieren lassen.

Für wen ist SEMrush geeignet?

SEMrush sollte für jedes Unternehmen die SEM und SEO betreiben Pflicht sein. Kaum ein anderes Tool schafft es so einfach neue Keywords Ideen zu erhalten und die Konkurrenz im Auge zu behalten. Da SEMrush auch Backlinks und Site Audits mit im Angebot hat, kann man es mehr und mehr zu den All Roundern zählen, der Preis ist dafür unschlagbar. Unserer Meinung nach ist SEMrush die Empfehlung für alle die für wenig Geld viel Tool haben möchten und möglichst viele Bereiche dabei abdecken möchten.

SEMrush Preise

SEMrush hat verschiedene Pakete, für die meisten wird zu Beginn die Pro Lizenz absolut reichen, erst bei vielen Projekten oder mehreren Mitarbeitern werden größere Lizenzen benötigt. Mit monatlich $ 69,95 ist SEMrush bereits für kleinere Webmaster erschwinglich. Bei SEMrush gibt es eine kostenlose Testphase.

Jetzt SEMrush entdecken*

Sistrix – Der Ranking Guru

sistrix-vergleich

Das SEO Tool von Sistrix nur auf das Ranking zu reduzieren würde dem Tool nicht gerecht werden, dennoch ist Sistrix gerade durch sein SEO Modul bekannt geworden und stellt einen für viele SEO wichtigen KPI, den Sichtbarkeitsindex. Der Sichtbarkeitsindex wurde dazu entwickelt um die Veränderung der Rankings innerhalb der Suchmaschine google dazustellen und um saisonale Faktoren zu bereinigen.

  • Ranking Analyse
  • Sichtbarkeitsindex
  • Keyword Recherche
  • Wettbewerbsanalyse
  • Universal Search
  • Backlinks finden
  • Backlinks Qualität prüfen
  • Display Ads Kampagnen analysieren
  • Adwords der Konkurrenz prüfen
  • Social Aktivitäten analysieren
  • Onpage Analysen

Diese Funktionen sehen recht umfassend aus und sind mit Sicherheit nicht komplett. Dazu muss jedoch gesagt werden, dass Sistrix mit sogenannten Modulen arbeitet. Die Funktionen teilen sich auf die unterschiedlichen Module auf. Da Sistrix einer der wenigen Anbieter ist die die Pakete nicht nach Volumen sondern nach Funktionen aufteilen, sind Sie etwas schwerer preislich zu vergleichen.

Diese sind wie folgt aufgeteilt:

SEO – Ranking & Keywords

Universal – Auswertung der Universal Search (zum Beispiel Bilder innerhalb von google SERPS)

Links – Backlinkdaten und Bewertung

Ads – Analyse von Display und Adwords Kampagnen (nach Findbarkeit, nicht Performance)

Optimizer – Onpage Analysen und Erstellung eines eigenen Keyword Sets

Social – Social Signals Analyse von Facebook, Twitter, google+, Pinterest, Linkedin

Jedes dieser Module ist einzeln buchbar, je mehr Module man bucht, desto höher der Rabatt.

Sistrix Bewertung

Ich muss gestehen, ich habe bisher hauptsächlich mit dem SEO Modul von Sistrix gearbeitet. Bei anderen Tools schaue ich mir schon gerne mal Funktionen an und teste ob diese für mich eine Anwendung haben, bei Sistrix habe ich es aufgrund der Module bisher noch nicht gemacht. Daher bezieht sich meine Bewertung hauptsächlich auf das SEO Modul.

Sistrix ist ein sehr gut durchdachtes Tool, welches einen sehr guten Workflow ermöglicht. Allein das sonntägliche prüfen des Sichtbarkeitsindex wird zu einem Ritual. Mit Sistrix hat man die Entwicklung der Sichtbarkeit seiner Seiten gut im Blick, es ist sehr angenehm als SEO den Erfolg der Arbeit sichtbar und messbar zu machen. Man kann mit dem SEO Modul die eigene Webseite und fremde Seiten sehr gut analysieren, Optimierungspotentiale finden. In recht kleinen Nischen kann die Effizienz des Tools abnehmen, da die Keyworddatenbank dort an seine Grenzen stößt. Sistrix ist ein sehr solides Tool, das mit vielen kleinen Einfällen das Leben eines SEO vereinfacht.

Für wen ist Sistrix geeignet?

Sistrix sollte eigentlich von jedem genutzt werden der halbwegs ernsthaft SEO betreiben möchte. Zumindest das SEO Modul sollte in Betracht gezogen werden. Weitere Module kann man natürlich dazu nehmen, wobei das Link Modul und das Universal Modul von der Wichtigkeit her am ehesten getestet werden sollten. Gerade der Sichtbarkeitsindex bietet einen ganz guten Anhaltspunkt der Entwicklung der eigenen Seite und kann schnell Bereiche aufzeigen, wo Handlungsbedarf besteht.

Sistrix Preise

Ein Modul kostet bei Sistrix 100€ zzgl. Mehrwertsteuer. Bei der Kombination von mehreren Modulen gewährt Sistrix einen Rabatt. Man kann bei Sistrix einen Testzeitraum vereinbaren, was wir empfehlen würden. Hier sollte man sich alle Module in Ruhe anschauen und diese in 3 Gruppen einteilen. Brauche ich, brauche ich gelegentlich, brauche ich nicht. Das Modul was man regelmäßig braucht kann man buchen, die man nicht braucht kann man links liegen lassen. Das Modul welches man ab und an brauchen könnte, kann man nach Bedarf zu buchen und wieder kündigen. Wer nur ab und an die Backlinks intensiver prüfen möchte, kann entsprechend so vorgehen und das SEO Modul als festen Bestandteil buchen, das Backlink Modul nur nach Bedarf dazu nehmen.
Jetzt Sistrix entdecken*

Ryte.com – Das umfassende Onpage Tool

Hinweis: Der folgende Text bezieht sich auf die Funktionen von Onpage.org, dessen Nachfolger Ryte.com ist. Ryte.com haben wir uns noch nicht angesehen, die Funktionen sollen aber noch umfangreicher sein. Es gibt weiterhin einen Free Account mit dem man das Tool in eingeschränkter Form testen kann. Mehr Informationen findet Ihr dazu hier: Ryte.com*

OnPage.org war gefühlt das erste Tool auf dem Markt, dass sich komplett den Onpage Faktoren verschrieben hat und damit dem immer wichtiger werdenden Onpage Optimierungen seinen Tribut zollt. Das Tool crawlt eine Seite und bewertet in ausführlichen Statistiken Probleme, Fehler und Konflikte auf der Seite. Dank eines ausführlichen Tutorials und Wissensdatenbank können auch SEO Neulinge die eigene Seite anständig optimieren und neue Potentiale entdecken. Der heimliche Star des Tool sind die Filter. Diese funktionieren fast wie eine interne Suche der eigentlichen Seite.

  • Indexierbarkeit der Seite prüfen
  • Content Analyse
  • Bilder, JavaScript und CSS prüfen
  • Mehrsprachigkeit organisieren
  • Interne Verlinkung darstellen und Fehler finden
  • Sitemaps prüfen
  • Serverperformance monitoren
  • URL Struktur analysieren
  • Prüfen von einzelnen URLs auf Onpage Faktoren
  • WDF*IDF Tool
  • Rankings überwachen

OnPage.org Bewertung

onpage-org-vergleich
OnPage.org ist so ein Tool bei dem man sagen muss: Wenn es das nicht gäbe, müsste man es erfinden. Selbst bei Seiten die man in der Selbsteinschätzung gut optimiert hat findet OnPage.org Dinge, die noch zu verbessern sind. Ich würde das Tool in 4 wichtige Bereiche einteilen, die es weitaus mächtiger machen als ein reines Onpage Tool.

Die Onpage Optimierung ist sicherlich das Herzstück. Viele Analysen zeigen in übersichtlichen Diagrammen vermeintliche Fehler auf. Mit wenigen Klicks kann man diese sichtbar machen und dank einer guten „internen Verlinkung“ der einzelnen Analysen kann man sehr schnell zum Kern des Problems vorstoßen.

Der nächste wichtige Bereich sind die Filter. Mit wenigen Klicks kann man sich alle Seiten anzeigen lassen die ein bestimmtes Keywords im Title haben. Dann nimmt man die Seiten dazu, die keinen Link auf eine andere Seite setzen, schon hat man neue Vorschläge für die interne Verlinkung. Mit etwas Kreativität kann man diese Filter als eine Suchmaschine der eigenen Seite nutzen, die es in der Form kein zweites Mal gibt.

Der dritte wichtige Bereich ist das WDF*IDF Tool. Für meinen Geschmack das Tool, welches die Formel am besten umsetzt und mit dem ich am besten arbeiten kann. Das WDF*IDF Tool ist auch in der kostenlosen Mitgliedschaft von OnPage.org ohne Einschränkung nutzbar.

Der vierte wichtige Baustein ist der Bereich Fokus. Hier kann man eine beliebige URL auf die wichtigsten Onpage Faktoren prüfen lassen, ideal um potentielle Kunden oder andere Seiten schnell auf Ihren Optimierungsgrad zu bewerten.

Für wen ist OnPage.org geeignet?

Es gibt keinen Grund nicht OnPage.org zu nutzen. Daher kann man sagen: OnPage.org sollte von jedem Webmaster genutzt werden, genauso wie die Search Console. Nehmen wir den Bereich Preise vorweg. Es gibt verschiedene Pakete bei OnPage.org. Das Paket mit einer Domain die man optimieren möchte kostet 99,90€ zzgl. MwSt. Das empfinden viele als teuer! Nicht im Sinne von „wenig Leistung“ sondern vom Gefühl, das muss das Tool erst mal monatlich wieder einspielen. Viele kleine Webmaster und Affiliates die einen dreistelligen Umsatz im Monat machen, möchten natürlich für einen Spezialisten nicht so viel ausgeben. Daher bietet OnPage.org die Möglichkeit eines kostenlosen limitierten Zugangs. Das Limit liegt in manchen Funktionen und den Umfang der analysierten URLs. Dennoch reicht für die kleinen Webmaster dieser Zugang aus um einiges an der eigenen Seite zu verbessern, zumal das WDF*IDF Tool und der Fokus Bereich ohne Einschränkung genutzt werden können. Wie gesagt, für mich gibt es keinen Grund ohne OnPage.org Account zu bleiben.

OnPage.org Preise

Wie bereits gesagt kostet der kleinste Account mit einer Domain 99,90€ zzgl. MwSt. Man kann die Domain innerhalb des Accounts wechseln, muss dann aber eine kurze Cool Down Zeit akzeptieren und verliert natürlich seine Historie. Für Agenturen und Unternehmen gibt es Pakete mit gutem Sparpotential. Als Beispiel: Nimmt man einen Business Account zahlt man 399,90€ zzgl. MwSt für 10 Domains. Wenn man das auf 10 Kunden umlegt, dann hat man ein sehr gutes Preis/Leistungs Verhältnis.
Jetzt OnPage.org entdecken*

 

Searchmetrics

searchmetrics-vergleich

Searchmetrics gibt es in drei verschiedenen Varianten. Die komplette Searchmetrics Suite ist eher auf große Unternehmen und SEO Agenturen ausgerichtet, einen Preis dafür erfährt man erst nach Kontaktaufnahme. In eingeschränktem Umfang gibt es die beiden Essentials Pakete (Normal und Pro). Die beiden Pakete geben Zugriff auf die sogenannte Research Cloud und unterscheiden sich vor allem im Umfang der Daten und Limits.

  • Ranking Analyse
  • Sichtbarkeit
  • Backlinks prüfen
  • Social Aktivitäten analysieren
  • Adwords der Konkurrenz prüfen
  • Wettbewerbsanalyse
  • Keyword Recherche

Searchmetrics Bewertung

Man muss festhalten, Searchmetrics ist ein richtig gutes Tool. Gut durchdacht, schöne Usability und immer wenn Ihr die Chance habt, geht zu einem Vortrag vom Searchmetrics Gründer Marcus Tober. Nun kommt leider ein dickes ABER. Die Searchmetrics Suite ist für viele Unternehmen nicht zu bezahlen, gerade für Einsteiger und kleinere Unternehmen und Selbstständige liegt es schlicht und ergreifend nicht im finanziellen Rahmen. Nun hat man die Möglichkeit über die Essentials Zugriff auf die Research Cloud zu erhalten, diese empfinde ich aber als recht stark limitiert, weshalb diese weniger Attraktiv sind, als andere Tools.

Beispiele: Man hat lediglich 3 Länder (6 Länder bei Pro), sieht die Visibility nur der letzten zwei Jahre, bei den Rankings lediglich die aktuellen Rankings (letzten 4 Wochen bei Pro). Wer damit leben kann, dem steht ein sehr gutes Tool zur Verfügung. Es ist möglich einen kostenlosen Demo Account zu erhalten und sich das Tool selbst anzuschauen, was ich jedem raten würde. Selbst im Essential Bereich würde ich Searchmetrics zu den Allroundern zählen, bei dem lediglich der Bereich Onpage zu kurz kommt.

Für wen ist Searchmetrics geeignet?

Wie bereits erwähnt ist die Suite eher für größere Unternehmen gedacht, hier muss man sich ein individuelles Angebot einholen, welches dann auf die eigenen Bedürfnisse zugeschnitten ist. Die Essentials liegt bei 69€ Netto und wäre damit für Einsteiger in einem guten preislichen Rahmen. Wenn Ihr maximal den DACH Markt beackert (bzw. insgesamt nur drei Länder) und euch eher an aktuellen als historischen Daten gelegen ist, dann ist Searchmetrics Essentials ein für euch interessantes Tool, welches Ihr auf jeden Fall testen solltet. Es gibt zudem die Fraktion des „Zweite Meinung Tools“ um Daten des eigentlichen SEO Tools noch mal vergleichen und verifizieren zu können, auch dafür machen die Essentials Sinn und sollten getestet werden.

Die Pro Version könnte Sinn machen, wenn man aktuell Plant mehrere Sistrix Module zu holen und weniger Wert auf historische Daten legt, dann könnte man mit dem Zugriff auf die Research Cloud über Essentials Pro etwas Geld sparen.

Searchmetrics Preise

Auf die Preise sind wir ja bereits eingegangen. Die Suite nur auf Anfrage, die kleine Essentials kostet 69€/Monat, die Pro 149€/Monat, beides zzgl. MwSt. Größtes Manko finde ich, ist die Beschränkung auf wenige Länder und das man kein Zugriff auf historische Daten hat. Wer damit Leben kann erhält ein innovatives Tool mit klasse Funktionen, welches dann Konkurrenzfähig wird, wenn man bei anderen Tools mehrere Module holen müsste.
Jetzt Searchmetrics entdecken*